Renaissance Möbel – die ganz besonderen englischen Antiquitäten

„My Home is my Castle“ pflegt der Brite zu sagen – und auch zu leben! Die Bewohner der Insel sind weltweit bekannt für ihre Pionier-Führung in der Mode-Welt. Doch in anderen Bereichen stellen die Briten ihr Geschick für guten Stil unter Beweis: Ganz besonders, was die Herstellung von Mobiliar anbelangt. Gerne lassen sich die englischen Möbelbauer von vergangenen Epochen beeinflussen: Besonders beliebt sind Renaissance Möbel. Diese englischen Antiquitäten zeugen von wahrem Stil und guter Qualität. Die britische Renaissance erstreckte sich von 1570-1660. Die Epoche war recht bescheiden, was sich im selben Maße auf den Möbelstil der Briten auswirkte. Robuste Renaissance Möbel mit leichten Verzierungen waren „en vogue“. Zur Herstellung dieser englischen Antiquitäten griffen die britischen Möbelbauer präferiert zu Nussbaum. Die wohl ersten Möbelbauer, die den Renaissance Möbel etablierten waren die Franzosen und die Niederländer. Großbritannien, geographisch auf der Insel ein wenig isoliert, war der Nachzügler dieser Stilepoche. Wie der Brite sagen würde „last but not least“, etablierte sich der Stil in der britischen Spätrenaissance des 17. Jahrhunderts und brachte einige tolle englische Antiquitäten hervor.

 

 

Antike Esstische wie der Gate Leg Table

Original-Stücke aus der Epoche sind sehr rar und schwer zu finden. Wir von Morris Antiques & Furniture bieten jedoch eine erlesene Auswahl an tollen Möbeln, die nach dem Bilde der Renaissance gremacht sind. So auch eine Auswahl feinster antiker Esstische. Ein bekanntes Stück aus der Renaissance-Epoche ist der britische „Gate Leg Table“. Ausgeklappt wird er im Handumdrehen zum geräumigen, ovalen Tisch umfunktioniert. In unserem Online-Shop finden Sie eine schöne Auswahl antiker Esstische, die raffiniert wie der „Gate Leg Table“ konzipiert sind. Besondere Beliebtheit genießt auch der „Pembroke Dining Table“. Mit nur einem Kniff bietet der Esstisch für mehrere Personen Raum zum Speisen. Sollten Sie mal keinen Besuch haben eignet sich der Tisch hervorragend für schöne Vasen und andere nette Dekorationen.  Gerne können Sie unter der Rubrik „Esstische“ weiter stöbern! Hier präsentieren wir Ihnen eine schöne Auswahl an weiteren antiken Esstischen neben dem Gate Leg Table und dem Pembroke Dining Table. Neben den fertigen Antiquitäten lassen wir auch gerne nach Belieben unserer Kunden bei unseren Möbelbauern in England anfertigen.

 

Antikmöbel: Unser antiker Damenschreibtisch

Schöne Intarsien und Ornamente waren das Handwerk der englischen Möbeldesigner. Den schlichten Stil der Renaissance verschönerten diese kleinen Verzierungen. Als Vorreiter des Renaissance-Stils bieten auch französische Antikmöbel vielerlei Schönes. Der antike Damenschreibtisch erinnert durch die verspielten Ornamente nostalgisch an den Stil der Renaissance. Dieses edle Antikmöbel  eignet sich für verschiedene Bereiche des Hauses: als Dekoration im Wohnzimmer oder zur Verstauung wichtiger Unterlagen im Arbeitszimmer, erfüllt der antike Damenschreibtisch multifunktional seine Aufgabe. Doch damit nicht genug: Wie es sich für ein Antikmöbel der Renaissance gehört veredelt der antike Damenschreibtisch zudem jedes Etablissement.

Der Renaissance-Stil ist zwar schon lange vergangenen, sein Erbe lebt aber weiter. In unserem Onlineshop finden Sie eine schöne Auswahl an Antiquitäten, die mit Zügen des Renaissance-Stils versehen sind.

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich gerne an unsere ambitionierten Mitarbeiter. 

Schlagwörter

Top Themen:

Die Bestseller:

Chesterfield Sessel - Victorian club chair

1790 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

Round Pedestal Table Marble Top MLSP

745 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

Der Morris Antiques Blog

Der Morris Antiques Blog hält Sie auf dem Laufenden, wenn es um englische Möbel, Antiquitäten und Chesterfield Möbel geht. Lesen Sie wöchentlich interessante Artikel rund ums Thema Einrichten im englischen Stil. Verschiedene Epochen haben den englischen Einrichtungsstil über Jahrhunderte geprägt. Prachtvolle und elegante Möbel, wie der Sekretär, der praktische Butler's Tray oder das vielseitige Bookcase, sind das Ergebnis eines vom Adel geprägten Empires. Im Morris-Blog stellen wir Ihnen viele Möbel vor, ergänzen geschichtlichen Hintergrund und verraten, was typisch britisch ist.

"My home is my Castle", pflegt der Engländer zu sagen. Kreieren auch Sie sich Ihr eigenes Castle und erfahren Sie alles zur Wohnkultur auf den britischen Inseln. Der Morris Antiques Blog ist ein absolutes Muss, wenn es um made in Britain geht. Das Schöne daran, zum Blog gehört unser Morris Antiques Shop, wo Sie alles direkt ordern können, sollte Ihr Herz für eines der schönen Möbel höher schlagen. Gerne können Sie auch ganz unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.