Neuheiten: Antike Raritäten und feine englische Antiquitäten

Obgleich doch vieles im Laufe der Zeit effizienter und besser wurde, man Geräte erfand, die vielseitig waren und möglichst viele Funktionen erfüllen sollten, gab es doch schon vor Hunderten von Jahren verblüffende und effiziente Lösungsansätze. Die Rede ist hier von unseren feinen antiken Raritäten, einige davon sind ganz besonders pfiffige englische Antiquitäten, denn die Engländer waren schon immer ein cleveres Volk, das uns mit witzigen, stilvollen und klugen Möbeln zu überraschen wusste. Um diese besonderen englischen Antiquitäten zu ehren haben wir nun eine neue Kategorie, in der Sie allerhand schöne Dinge finden. Auch besondere antike Raritäten, wie man Sie heute nur selten finden wird, haben wir aufgespürt, um das Sammlerherz zu erfreuen. Doch damit Sie verstehen, worum es sich bei unseren antiken Raritäten und englischen Antiquitäten handelt, haben wir hier einige Beispiele für Sie und erklären Ihnen weiterhin, was Sie bei unseren Neuheiten erwartet.

Antike Raritäten aus dem Alltag: Englische Möbel erzählen Geschichten

Wir haben ganz besondere antike Raritäten für Sie ausfindig gemacht; Dinge, die vor vielen Jahren einmal dem gewöhnlichen Alltag angehörten, nun aber als faszinierende Zeugen längst vergangener Zeiten ihre Geschichten aus eben jenem Alltag erzählen. Bei diesen englischen Möbeln handelt es sich um Stücke wie unseren Apothekerschrank oder den Zahnarztschrank – Möbelstücke, die in der Form heute kaum noch existieren, da man modernere Lösungen dafür fand. Auch besondere Stücke wie der Münzensammlerschrank faszinieren mit ihrem klassischen Charme. Heute heben sicherlich nur die wenigsten Menschen ihre Sammlung in einem solchen Schrank auf. Doch was eben auch überzeugt sind die englischen Möbel, die einem bestimmten Zweck dienten, der heute immer noch recht sinnvoll und schick wäre. Diese Möbel sind nicht bloß für Sammler, sondern können auch als aktiv genutztes Möbelstück ein fester Teil ihres Interieurs werden. Wie beispielsweise unsere schicken antiken Trennwände oder die stilvollen Karaffenständer. Von letzterem haben wir ein ganz besonders pfiffiges Modell gefunden: Eine Kombination aus Karaffenständer und Gesellschaftsspiel-Kiste. Die Kiste war also größtenteils nah oben hin offen und mit einem Griff ausgestattet. In diese Öffnungen passen die für Spirituosen vorgesehenen, fein geschliffenen Glaskaraffen. Und vorn befinden sich zwei geschlossene Fächer, in denen Stielgläser und jede Menge Spielsteine, Würfel und Schachfiguren liegen.

 

Besondere antike Dekorationen: Seltene Antiquitäten

Zu unseren außergewöhnlicheren Stücken zählen wohl die antiken Dekorationen. Von Kleiderpuppen über

Schachbretter bis hin zu einzigartigen Gemälden und Wandstickereien ist einiges dabei, besonders stolz sind wir allerdings auf seltene Antiquitäten wie unser Opernglas aus Messing und Knochen, welches wohl um das Jahr 1900 gefertigt wurde. Unsere edlen Gehstöcke aus dem 19. und dem frühen 20. Jahrhundert. Fasziniert waren wir auch von dem echten alten Paar Reiterstiefel aus echtem Leder, welches wohl um 1930 genutzt wurde. Beeindruckt sind wir auch von dem feinen Schreibtischset aus echtem schwarzgefaserten Marmor. Wer besitzt denn schon ein schickes pompöses Tintenfass aus Marmor? Bei diesen seltenen Antiquitäten handelt es sich sicher weitestgehend um Sammlerstücke, jedoch können manche dieser Dinge als feine antike Dekorationen verwendet werden. Schauen Sie sich gern einmal in unserer neuen Kategorie „Raritäten“ um, Sie finden Sie unter dem Abschnitt „Antiquitäten“. Neu sind auch die Kategorien „Uhren“, „Spiegel“ und „Bilder & Rahmen“. Hier werden Sie weitere tolle antike Dekorationen und seltene Antiquitäten finden.

 

Schlagwörter

Top Themen:

Die Bestseller:

Eleganter Schreibtisch in Mahagoni auch in Eibe

2150 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

Der Morris Antiques Blog

Der Morris Antiques Blog hält Sie auf dem Laufenden, wenn es um englische Möbel, Antiquitäten und Chesterfield Möbel geht. Lesen Sie wöchentlich interessante Artikel rund ums Thema Einrichten im englischen Stil. Verschiedene Epochen haben den englischen Einrichtungsstil über Jahrhunderte geprägt. Prachtvolle und elegante Möbel, wie der Sekretär, der praktische Butler's Tray oder das vielseitige Bookcase, sind das Ergebnis eines vom Adel geprägten Empires. Im Morris-Blog stellen wir Ihnen viele Möbel vor, ergänzen geschichtlichen Hintergrund und verraten, was typisch britisch ist.

"My home is my Castle", pflegt der Engländer zu sagen. Kreieren auch Sie sich Ihr eigenes Castle und erfahren Sie alles zur Wohnkultur auf den britischen Inseln. Der Morris Antiques Blog ist ein absolutes Muss, wenn es um made in Britain geht. Das Schöne daran, zum Blog gehört unser Morris Antiques Shop, wo Sie alles direkt ordern können, sollte Ihr Herz für eines der schönen Möbel höher schlagen. Gerne können Sie auch ganz unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.