Antike Kleinmöbel: englische Kleintische und antike Servierwagen

Was macht antike Kleinmöbel so besonders? Bis auf Beistelltische und andere englische Kleintische sind die meisten antiken Kleinmöbel recht selten. Zum Beispiel antike Servierwagen, also kleine Beistelltische auf Rollen, welche häufig auch nur zum Servieren von Speisen und Getränken genutzt werden. Die antiken Servierwagen sind aus hochwertigen Holzsorten hergestellt, sehr schick und auch sehr praktisch. Eine weitere Bezeichnung für sie ist Teewagen. Zu den weiteren antiken Kleinmöbeln zählt man auch Stühle oder englische Kleintische, wobei man bei diesen noch in Beistelltische, Weintische und Gateleg Tische unterteilt. Was sie besonders begehrenswert macht ist die Tatsache, dass es sich um viele verschiedene Kleinigkeiten handelt, die folglich als kleine Alltagshelfer fungieren – der Servierwagen ist nur ein Beispiel. Ebenso nützlich und klein sind Schmuckkisten, Miniaturkommoden, Zeitungsständer und Blumenständer. Heute erfahren Sie mehr über antike Kleinmöbel jeder Art, viel Spaß beim lesen!

Antike Kleinmöbel: Die Vielfalt antiker Beistelltische

Als antike Kleinmöbel bezeichnet man bereits alle etwas kleineren Möbel. So ist es nicht wunderlich das auch allerlei Tische, wie Beistelltische, Nachttische, Spieltische und Weintische dazu gehören. Heute geht es um die Vielfalt der antiken Beistelltische. Den Namen haben die Tische, da sie dem Zweck der Ablage dienen. So finden sich Getränke, Dekoration, Lampen und diverse andere Dinge auf ihnen wieder. Und je nach Zweck gibt es auch verschiedene Namen für die antiken Kleinmöbel. Nachttische stehen normalerweise neben dem Bett um Schmuck, Wecker oder ein Buch abzulegen. Weintische dienen der Lagerung von Wein oder anderen Getränken und Servierwagen werden zum servieren von Speisen genutzt. Auch Kleine Spieltische für beispielsweise Schach gehören zu den antiken Beistelltischen. Die meisten dieser antiken Beistelltische sind aus Mahagoni oder Eiche gefertigt, doch es kommt auch vor, dass Eibe, Nussbaum, Palisander oder Teak für die Herstellung genutzt wird. Heute heben wir einen ganz besonders schicken Beistelltisch hervor, einen Serviertisch, den „Butler’s tray“!

 

Ein besonderer antiker Serviertisch: Der Butler’s Tray

Bei diesem besonderen antiken Serviertisch handelt es sich um ein englisches Serviertablett auf einem Gestell. Er hat seinen Ursprung im 18. Jahrhundert. Der Butler’s Tray eignet sich hervorragend zum Servieren von Frühstück im Bett. Was man dem antiken Serviertisch nicht mehr ansieht, ist dass er eigentlich auf ein einfaches englisches Tischgestell zurückzuführen ist. Der englische Serviertisch passt sich perfekt seiner Umgebung an und ist auch vielseitig einsetzbar. Beispielsweise ist der Butler’s Tray ein toller Beistelltisch neben der Eingangstür für Schlüssel und Portemonnaie aber auch ein schöner Kleintisch um eine Vase voll Blumen darauf zu platzieren. Sie können sich jedenfalls sicher sein, dass der Butler’s Tray Ihnen den Glanz des English Empire in Ihr Zuhause bringt.

 

Schlagwörter

Top Themen:

Die Bestseller:

"Revolving Bookcase" Eibe

790 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

Der Morris Antiques Blog

Der Morris Antiques Blog hält Sie auf dem Laufenden, wenn es um englische Möbel, Antiquitäten und Chesterfield Möbel geht. Lesen Sie wöchentlich interessante Artikel rund ums Thema Einrichten im englischen Stil. Verschiedene Epochen haben den englischen Einrichtungsstil über Jahrhunderte geprägt. Prachtvolle und elegante Möbel, wie der Sekretär, der praktische Butler's Tray oder das vielseitige Bookcase, sind das Ergebnis eines vom Adel geprägten Empires. Im Morris-Blog stellen wir Ihnen viele Möbel vor, ergänzen geschichtlichen Hintergrund und verraten, was typisch britisch ist.

"My home is my Castle", pflegt der Engländer zu sagen. Kreieren auch Sie sich Ihr eigenes Castle und erfahren Sie alles zur Wohnkultur auf den britischen Inseln. Der Morris Antiques Blog ist ein absolutes Muss, wenn es um made in Britain geht. Das Schöne daran, zum Blog gehört unser Morris Antiques Shop, wo Sie alles direkt ordern können, sollte Ihr Herz für eines der schönen Möbel höher schlagen. Gerne können Sie auch ganz unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.