Hervorragende Errungenschaften des britischen Stils: Viktorianische Möbel

Morris Antik Victorian Couch

Der britische Stil schaffte im Laufe der Zeit unvergleichlich elegante Möbelstücke. Denkt man an den britischen Stil, so sind viktorianische Möbel ein Paradebeispiel für die Exklusivität und Qualität des antiken englischen Möbelbaus. Zum geschichtlichen Hintergrund ist zunächst zu erwähnen, dass die viktorianische Epoche den langen Regierungszeitraum der Königin Victoria beschreibt. Diese faszinierende Epoche erstreckte sich über die Jahre 1837 bis 1901. Königlichen Anmut und Charme verinnerlichen die Möbelstücke, die die Charakteristika des viktorianischen Stils aufweisen. Doch was genau sind die Charakteristika der viktorianischen Möbel? Ein ganz klares Merkmal ist die Art der Ausschmückung der Möbelstücke. Die antiken Möbel werden geziert von hervorragend ausgearbeiteten Ornamenten, wie filigranen Schnitzereien in den Edelhölzern. Der britische Stil bietet eine große Bandbreite von Möbelstücken, jedoch sind die viktorianischen Möbel hervorragende Repräsentanten für die Hochwertigkeit des englischen Möbelbaus. Die Wahl der Materialien ist dabei so hochwertig wie die Ornamente, die die Möbel aufweisen. Die englischen Möbelbauer verwendeten ausschließlich die besten Holzarten wie Mahagoni oder Eiche, sodass eine besondere Langlebigkeit der Möbel ermöglicht werden konnte. Auch die Wahl der Stoffe untermalt diesen hohen Qualitätsanspruch. Stoffe mit edlen Mustern wie filigranen Ornamenten in schönen Farben wie beispielsweise königsblau, beige, rot und golden schmückten die Möbelstücke. Bei den antiken Polstermöbeln wurden nicht nur die Sitzfläche, sondern auch die Rückenlehne und Armlehnen mit den edlen Stoffen überzogen. Viktorianische Möbel wurden ferner ausschließlich von Hand mit traditioneller Handwerkskunst gebaut. Dies zeigt sich ganz klar an Elementen wie den Schnitzereien auf beispielsweise Armlehnen und Beinen. Somit ist sehr gut nachzuvollziehen, warum die viktorianischen Möbelstücke im britischen Stil sich seither so einer hohen Beliebtheit erfreuen.

Antike Couch

Viktorianische Möbelstücke und Chesterfield Möbel

In der Periode der Regentschaft von Königin Victoria in England im 19. Jahrhundert entstand der viktorianische Möbelstil. Doch viktorianische Möbel und Chesterfield Möbel weisen Gemeinsamkeiten auf, wie beispielsweise die hochwertigen Schnitzereien auf dem edlen Massivholz. Betrachtet man die Entstehungszeit von Chesterfield Möbeln, so merkt man schnell, dass diese Überschneidungen kein Zufall sind: Denn die ersten Chesterfield Möbel entstanden lediglich kurze Zeit vor der Regentschaft von Königin Victoria. Durch die stilistischen Überschneidungen lässt sich die Inneneinrichtung perfekt mit viktorianischen Möbeln kombiniert mit Chesterfield Möbelstücken gestalten. Genau wie in der viktorianischen Epoche war auch bei dem Bau der Chesterfield Möbel die Wahl der hochwertigsten Materialien stets vorausgesetzt. Zudem wurden auch diese Möbel nur liebevoll von Hand und nach alten traditionellen Methoden gefertigt. Die Designelelemente der viktorianischen- sowie der Chesterfield Möbel versprühen gleichermaßen königlichen Charme. Dabei sind Chesterfield Polstermöbel noch überduchschnittlich bequem. Außerdem bieten die viktorianischen- sowie die Chesterfield Möbel eine enorme Langlebigkeit und Robustheit, was bei angemessener Pflege der Möbelstücke über viele weitere Jahre und gar Dekade aufrechterhalten wird. So ist die hohe Qualität beider Möbelstile die Voraussetzung dafür, dass wir auch heute noch solche originalen Antiquitäten in hervorragendem Zustand erwerben können!

Chesterfield Sofa

Faszinierende Antiquitäten aus hochwertigem Massivholz

Ferner ist interessant, wie sich der wirtschaftliche Aufschwung jener Zeit in den antiken, englischen Möbelstücken zeigt. Die Anfertigung der Möbel lässt darauf schließen, dass im Gegensatz zur Zeit der industriellen Revolution nicht nur der praktische Nutzen von Möbelstücken wichtig war. Denn der hohe Wert der Ästhetik wird in viktorianischen Möbeln schnell deutlich. Zwar entstand der wirtschaftliche Aufschwung durch die industrielle Revolution, doch das Resultat im Möbeldesign zeigte eine ganz andere Bewegung: Durch die neu entstandene Möglichkeit der Produktion von billiger Massenware, wurde der Stellenwert des Designs immer mehr in den Schatten gerückt. Doch die meisten Menschen haben den Anspruch an ihre Einrichtung, dass sie nicht nur lediglich ihrem Zweck gerecht werden sollte. Denn in einem schön eingerichteten Zuhause fühlt man sich einfach wohler – und das erkannten die Menschen schon damals. So blühte zu jener Zeit das traditionelle Kunsthandwerk mit Anfertigungen, die ausschließlich von Hand getätigt wurden, wieder auf. Und dafür können wir heute noch dankbar sein, da diese Entwicklung unvergleichlich hochwertige und elegante Möbelstücke hervorbrachte! Da diese Möbel aus hochwertigem Massivholz gefertigt wurden, erleben wir sie heute als faszinierende Antiquitäten. Denn wurde das Holz richtig gepflegt und der Standort weise gewählt, sind die Möbel heutzutage in grandiosem Zustand, sodass sie unser Interieur vervollständigen und perfektionieren können. Ein ganz besonders beliebtes, hochwertiges Massivholz zur Anfertigung dieser faszinierenden Antiquitäten ist sicherlich das begehrte Mahagoni Holz. Das Farbspektrum des Massivholzes reicht von hellen Brauntönen bis hin zu tief rötlichen Farben. Für die Robustheit antiker Massivholzmöbel ist Mahagoni auch ein sehr gutes Beispiel, da es eine besonders massive Holzstruktur aufweist und so eine Langlebigkeit des Möbelstückes ermöglicht. Auch aus Eibe, Eiche oder Nussbaum wurden die antiken Möbel häufig gebaut. Durch die traditionelle Handwerkskunst und die besondere Geschichte dieser faszinierenden Antiquitäten besitzen sie einen unvergleichlich hohen, ideellen Wert, den Kenner zu schätzen wissen. Interessieren Sie sich für viktorianische Möbel oder andere Antiquitäten, ist ein Blick in unseren Online-Shop oder in den Showroom in Kaarst empfehlenswert. Zudem bieten wir Ihnen eine große Auswahl an besonderen Stilmöbeln. Bei Fragen steht Ihnen das Team außerdem gerne zur Verfügung.

Schlagwörter

Top Themen:

Die Bestseller:

Hallstand Gouda NWND

743,75 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

Der Morris Antiques Blog

Der Morris Antiques Blog hält Sie auf dem Laufenden, wenn es um englische Möbel, Antiquitäten und Chesterfield Möbel geht. Lesen Sie wöchentlich interessante Artikel rund ums Thema Einrichten im englischen Stil. Verschiedene Epochen haben den englischen Einrichtungsstil über Jahrhunderte geprägt. Prachtvolle und elegante Möbel, wie der Sekretär, der praktische Butler's Tray oder das vielseitige Bookcase, sind das Ergebnis eines vom Adel geprägten Empires. Im Morris-Blog stellen wir Ihnen viele Möbel vor, ergänzen geschichtlichen Hintergrund und verraten, was typisch britisch ist.

"My home is my Castle", pflegt der Engländer zu sagen. Kreieren auch Sie sich Ihr eigenes Castle und erfahren Sie alles zur Wohnkultur auf den britischen Inseln. Der Morris Antiques Blog ist ein absolutes Muss, wenn es um made in Britain geht. Das Schöne daran, zum Blog gehört unser Morris Antiques Shop, wo Sie alles direkt ordern können, sollte Ihr Herz für eines der schönen Möbel höher schlagen. Gerne können Sie auch ganz unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.