Auf dem Holzweg – Englische Massivholzmöbel und der Landhausstil

In Zeiten, in denen das Leben immer schneller abzulaufen scheint und Viele das Gefühl haben, ständig unter Druck zu stehen, sehnt sich jeder nach einem Ort der Ruhe, an den man sich zurückziehen und neue Kraft schöpfen kann. Auch aus diesem Grunde entscheiden sich immer mehr Wohnungs- oder Hausbesitzer bei der Wahl Ihrer Einrichtung für den Landhausstil. Der Landhausstil leitet sich von dem englischen Begriff „Cottage Style“ ab und soll nostalgische Erinnerungen an ebene jene historischen Landhäuser in England wecken. Ruhe, Gemütlichkeit, Alltagstauglichkeit und praktischer Nutzen sind Eigenschaften, die dem Landhausstil seit jeher innewohnen. Um einem Raum diese Wirkung zu verleihen, eignen sich englische Massivholzmöbel hervorragend. Durch ihre Stabilität, ihre oftmals naturbelassene Holzmaserung und ihren warmer Farbton machen es englische Massivholzmöbel dem Betrachter einfach, den Puls herunter zu fahren und an alte Zeiten auf dem englischen Land zu denken. Doch englische Massivholzmöbel können ganz unterschiedlich wirken, je nachdem, was für Holzarten bei ihrer Herstellung verwendet wurden. Daher wollen wir im Folgenden einmal einen Blick auf drei sehr häufig verwendete und zu Recht sehr beliebte Hölzer werfen: Mahagoni, Nussbaum und Eiche.

 

Aus was für einem Holz bist du geschnitzt? Mahagoni Möbel und Nussbaum Möbel

Nussbaum Möbel zeichnen sich vor allem durch eine sehr hohe Stabilität und eine lebhafte Maserung aus. Aufgrund dieser Eigenschaften sowie einer angenehmen hellbraunen bis dunkelbraunen Farbe mit rötlichem Schimmer, werden Nussbaum Möbel meist zur Einrichtung von Wohn- oder Schlafräumen verwendet. Mahagoni Möbel besitzen oft eine rötlich-braune Färbung mit einem sanften Goldschimmer. Mahagoni Möbel sind ebenfalls sehr stabil, standfest und dank ihrer hohen Resistenz gegen Insekten- und Pilzbefall äußerst langlebig. Sowohl Nussbaum Möbel, als auch Mahagoni Möbel dunkeln deutlich wahrnehmbar nach, wenn ihr jeweiliger Standort dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, was ihrer Wirkung allerdings keineswegs schadet – oftmals sogar ganz im Gegenteil. Beide Holzarten eigenen sich aufgrund der hohen Anpassungsfähigkeit in der Verarbeitung und der edlen Optik auch hervorragend für Furnierarbeiten. Möchten Sie ihr Zuhause also mit rötlich- bis dunkelbraunen Möbeln verschönern, die Stabilität, Wohlbefinden und edlen Stil in sich vereinen, sind sowohl Nussbaum Möbel, als auch Mahagoni Möbel eine hervorragende Wahl.

 

Der helle Wahnsinn – Eichen Möbel und moderner Landhausstil

Im ersten Absatz wurde bereits die Fokussierung des Landhausstils auf Gemütlichkeit, Nostalgie und Praktikabilität erörtert. Diese Wirkung kann man durchaus sehr effektiv mit eher dunklen Holzmöbeln und –Oberflächen erzielen. Immer mehr Verbreitung findet allerdings auch ein moderner Landhausstil, der primär auf Helligkeit setzt. Helle Holzmöbel und weiße Dekorationsstücke ergänzen sich hier nahtlos, ohne dabei klinisch zu wirken. Ein solch moderner Landhausstil lädt insbesondere dazu ein, Eichen Möbel zu verwenden. Je nach der verwendeten Eichenart, können diese nämlich besonders hell ausfallen. Darüber hinaus besitzen Eichen Möbel eine sehr deutliche Maserung mit erkennbaren Jahresringen, die ihnen einen äußerst natürlichen Eindruck vermittelt. Dadurch wirken Eichen Möbel oft wie das perfekte Konzentrat des hellen, freundlichen Landlebens auf einem englischen Cottage im Einklang mit der umgebenden Natur. Ob ein moderner Landhausstil für Sie in Frage kommt, Sie sich vielleicht doch lieber an dunkleren Hölzern orientieren möchten, oder beides stimmig miteinander kombinieren: Massivholzmöbel aus Nussbaum, Mahagoni oder Eiche bieten immer eine perfekte Ergänzung.

Schlagwörter

Top Themen:

Die Bestseller:

"Victorian Club Chair" Chesterfield Sessel

1790 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

"Executive Desk" - auch in Eibe erhältlich

1890 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

Der Morris Antiques Blog

Der Morris Antiques Blog hält Sie auf dem Laufenden, wenn es um englische Möbel, Antiquitäten und Chesterfield Möbel geht. Lesen Sie wöchentlich interessante Artikel rund ums Thema Einrichten im englischen Stil. Verschiedene Epochen haben den englischen Einrichtungsstil über Jahrhunderte geprägt. Prachtvolle und elegante Möbel, wie der Sekretär, der praktische Butler's Tray oder das vielseitige Bookcase, sind das Ergebnis eines vom Adel geprägten Empires. Im Morris-Blog stellen wir Ihnen viele Möbel vor, ergänzen geschichtlichen Hintergrund und verraten, was typisch britisch ist.

"My home is my Castle", pflegt der Engländer zu sagen. Kreieren auch Sie sich Ihr eigenes Castle und erfahren Sie alles zur Wohnkultur auf den britischen Inseln. Der Morris Antiques Blog ist ein absolutes Muss, wenn es um made in Britain geht. Das Schöne daran, zum Blog gehört unser Morris Antiques Shop, wo Sie alles direkt ordern können, sollte Ihr Herz für eines der schönen Möbel höher schlagen. Gerne können Sie auch ganz unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.