Art Deco Deckenlampen und Clubsessel im Trend: Vintage Möbel werden immer beliebter

Retro ist cool – eine Aussage, die nicht nur die moderne Jugend prägt. Wer durch die Einkaufspassagen der nächstgelegenen Stadt schlendert und in die Schaufenster der vielen verschiedenen Modeboutiquen, Einrichtungs- und Dekorationsläden blickt, der erspäht Designs, die schon vor Jahrzehnten im Trend waren. Manche sind in gleicher Form zu finden, andere wurden auf kreative und moderne Art neu interpretierst. Vintage Möbel wie Art Deco Deckenlampen mit Milchglasschirmen und einem Chromdesign, das an den Stil der 30er Jahre erinnert treffen auf ganz neue Clubsessel im altbewährten Art Deco Design. Wir von Morris Antik halten uns nicht zwangsläufig an Trends, schließlich lieben wir das Altbewährte zu jeder Zeit. Wenn jedoch die Art Deco Deckenlampe an Popularität gewinnt, schauen wir uns das näher an, denn wir bieten auch dem stilbewussten Einrichtungsfreund von morgen schicke Vintage Möbel nach seinem Geschmack. Welche Vintage Möbel und Dekorationen wir für sie im Angebot haben und was sie über den Art Deco Stil wissen sollten erfahren Sie in unserem heutigen Beitrag.

 

Art Deco Möbel: Woher kommen die Vintage Möbel und was macht sie aus?

Der Art Deco Stil hat seine Wurzeln in Frankreich. Die Bezeichnung Art Deco steht für den französischen Ausdruck „art décoratif“, also „Dekorative Kunst“. Dazu sei gesagt, dass sich der Stil in den 30er Jahren entwickelte. Die Industrialisierung und der Fortschritt des 19. Jahrhunderts wurden durch den ersten Weltkrieg jäh unterbrochen, an Wohlstand und Ästhetik war nicht zu denken. Dann kamen die wilden 20er Jahre,  in denen sich die Menschen nach besseren Tagen sehnten und versuchten, in Kunst und Kultur für mehr Freunde und Luxus zu sorgen. Also schufen sie Möbel und Dekorationen in diesem Art Deco Stil. Die Art Deco Möbel zeichneten sich durch schöne und luxuriöse Materialien aus. Die Vintage Möbel von heute waren aus großartig gemustertem Nussbaum gefertigt, sodass selbst die einfachsten Möbel ungemein attraktiv aussahen. Polstermöbel waren in der Regel aus knalligem Leder in Brauntönen, Schwarz oder Rot. Viele Art Deco Möbel wurden mit Aluminium verziert oder verkleidet, andere Vintage Möbel wiederum mit Holz. Auch wurde viel experimentiert. Geometrische Formen fanden Einzug in den Möbelstil. Ein Beispiel für geometrisch angelehnte Art Deco Möbel sind die Delta Kommoden, die in dreieckiger Form gestaltet sind. Die ideale Ergänzung zu Vintage Möbeln im Art Deco Stil sind die entsprechenden Dekorationen: Bronzefiguren auf Marmorsockeln oder gleich ganze Kaminuhren aus bunten Marmor runden die Art Deco Einrichtung ideal ab.

 

Retro Möbel und Dekorationen: Einrichten mit Art Deco Clubsesseln und Kaminuhren

Um einen besonders stilvollen Art Deco Stil zu schaffen ist auf eine gut abgestimmte, ganzheitliche Einrichtung zu achten. Retro Möbel wie die begehrten Art Deco Clubsessel sind nur ein Teil der Einrichtung, die richtigen Akzente setzt man mit Dekorationen und anderen Kleinigkeiten. Hierbei ist es wichtig, eine ausgewogene Menge und Verteilung zu finden, damit der Raum mit seinen schönen Retro Möbeln ideal in Szene gesetzt wird und nicht überladen oder kahl wirkt. Art Deco Clubsessel sind begehrte Sitzmöbel aus echtem Leder, die einem ganz besonderen Stil entsprechen. Sie wurden entworfen um den Gentlemen in den damaligen Herrenhäusern als luxuriöse Sitzgelegenheit zu dienen. Auch heute noch werden in England hochwertige Art Deco Clubsessel und andere feine Retro Möbel gebaut, die diese Standards erfüllen. Wenn Sie diese nun an ihren Kamin oder ans Fenster stellen und mit einer schönen Kaminuhr aus bunten Marmor kombinieren erhalten Sie eine gemütliche du stilvolle Sitzecke.

Schlagwörter

Top Themen:

Die Bestseller:

Hallstand Gouda WN

725 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

Kleiner Tisch - Spade 2 Dr. Console, NWN

550 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

Der Morris Antiques Blog

Der Morris Antiques Blog hält Sie auf dem Laufenden, wenn es um englische Möbel, Antiquitäten und Chesterfield Möbel geht. Lesen Sie wöchentlich interessante Artikel rund ums Thema Einrichten im englischen Stil. Verschiedene Epochen haben den englischen Einrichtungsstil über Jahrhunderte geprägt. Prachtvolle und elegante Möbel, wie der Sekretär, der praktische Butler's Tray oder das vielseitige Bookcase, sind das Ergebnis eines vom Adel geprägten Empires. Im Morris-Blog stellen wir Ihnen viele Möbel vor, ergänzen geschichtlichen Hintergrund und verraten, was typisch britisch ist.

"My home is my Castle", pflegt der Engländer zu sagen. Kreieren auch Sie sich Ihr eigenes Castle und erfahren Sie alles zur Wohnkultur auf den britischen Inseln. Der Morris Antiques Blog ist ein absolutes Muss, wenn es um made in Britain geht. Das Schöne daran, zum Blog gehört unser Morris Antiques Shop, wo Sie alles direkt ordern können, sollte Ihr Herz für eines der schönen Möbel höher schlagen. Gerne können Sie auch ganz unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.