Antike Schreibtische – edle Massivholzmöbel für den perfekten Arbeitsplatz im Home Office

Noch nie war uns so bewusst wie in diesem Jahr, wie wichtig ein gut organisierter und gemütlicher Arbeitsplatz ist. „Home Office“ ist für viele zu einer neuen Normalität geworden – und das nicht nur vorübergehend. In der Arbeitswelt findet langsam ein Umdenken statt, denn viele anfallende Aufgaben des Tagesgeschäfts können mit Leichtigkeit auch von zu Hause aus umgesetzt werden und das bringt für Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmer durchaus Vorteile. Wichtig für eine anhaltende Produktivität im Eigenheim ist jedoch neben den nötigen Arbeitsmaterialien auch ein Platz, an dem man gut und gerne arbeiten kann.  Das ermöglicht nicht nur eine vernünftige technische Ausstattung, sondern auch das richtige Mobiliar. Warum sich bei der Suche nach geeigneten Büromöbeln der Blick zu antiken Schreibtischen lohnt, möchten wir Ihnen im heutigen Blog-Beitrag näherbringen.

 

Natürlich ist die Wahl der Büromöbel von der vorhandenen Raumsituation abhängig: Kann ein komplettes Büro eingerichtet werden? Steht nur eine Nische oder Ecke zur Verfügung? Oder kann der Arbeitsplatz immer nur bei Bedarf hergerichtet werden? Die Einrichtung eines komplett neuen Lebensbereiches in den eigenen vier Wänden kann durchaus eine Herausforderung sein, erfordert sie doch viel Planung, Umdenken und Neustrukturierung. Grund zur Sorge muss sie aber nicht sein, denn für jede Situation und jedes Problem können antike Schreibtische mit einer Lösung glänzen. Bevor wir uns aber die Modelle ein wenig genauer anschauen, gehen wir erst einmal darauf ein, warum wir so auf antike Schreibtische als neues Büromobiliar pochen.

Grund 1: Wir lieben Antiquitäten und wollen unsere Begeisterung grundsätzlich mit Ihnen teilen. Grund 2: Antike Schreibtische haben tatsächlich einige Eigenschaften, mit denen sie besonders glänzen können. Dazu zählt vor allem der Faktor „Qualität“. Antike Schreibtische sind nämlich grundsätzlich Massivholzmöbel. Gefertigt aus Mahagoni, Eibe und vergleichbaren tollen Holzarten sind sie besonders robust, resistent gegenüber Schädlingen und Pilzen und – das muss man sagen – einfach schön anzusehen. „Massivholzmöbel“ bedeutet, dass ein Möbelstück aus echten Holzstücken gefertigt wurde, die miteinander verleimt, gehobelt und verarbeitet wurden. Das hat den Vorteil, dass schadhafte Stellen im Holz ganz einfach ausgetauscht werden können. Massivholzmöbel sind dadurch nicht einfach nur stabil und langlebig, sondern weisen auch kaum Mängel auf und sind deswegen auch ästhetisch ansprechende Stücke. Fairerweise muss man natürlich sagen, dass auch qualitativ hochwertige Stilmöbel – wie es unsere sind – auch aus Massivholz gefertigt werden und in den Aspekten der Robustheit, Langlebigkeit und Ästhetik den antiken Vorgängern in nichts nachstehen. Das Alter der antiken Möbelstücke spricht gerade für das hohe Qualitätsniveau von Massivholzmöbeln.

Das Alter der Antiquitäten ist aber tatsächlich auch eine weitere Eigenschaft, mit denen die antiken Schreibtische ein Alleinstellungsmerkmal haben – auch wenn es mehr um etwas Sentimentales geht. Antiquitäten sind Zeitzeugen ihrer Entstehungszeit und jedes Design verweist für den geschichtlichen Kontext, in dem das Möbelstück hergestellt wurde. Antike Schreibtische sind einzigartig, denn jeder einzelne erzählt seine ganz eigene Geschichte. Der stetige Verweis auf vergangene Zeiten lässt uns zur Ruhe kommen, denn er verleitet uns in einer Verschnaufpause auch schon mal zum nostalgischen Sinnieren und gibt uns ein Gefühl von Beständigkeit. Im stressigen Arbeitsalltag kann dies eine nette Abwechslung sein.

 

Pedestal Desk, Ladies Desk – oder doch ein Sekretär?

Nachdem wir uns nun gefühlsmäßig auf antike Schreibtische eingestimmt haben, wollen wir uns die unterschiedlichen Möglichkeiten einmal anschauen. Das Universum der antiken Schreibtische ist nahezu unendlich, doch es gibt drei Kategorien, die besonders prominent sind und die meisten Schwierigkeiten der Gestaltung eines neuen Arbeitsplatzes lösen können: der Pedestal Desk, der Ladies Desk und der Sekretär bzw. das englische Bureau.

Der Pedestal Desk stellt die ausladendste und massivste Variante unter den antiken Schreibtischen dar. Wie sein Name bereits verrät (Pedestal Desk, zu dt. Säulen-Schreibtisch) besteht er aus jeweils einer Säule links und rechts, die mit Schubladen ausgestattet sind, und einer Arbeitsplatte, die auf den Säulen ruht. Wenn es sich bei diesem Schreibtisch nicht gerade um ein Modell für Kinder handelt, ist er besonders groß und nimmt viel Platz ein. Er ist ein imposantes Stück, das das Zentrum eines jeden Arbeitszimmers bilden wird. Seine bloße Präsenz strahlt bereits die Wichtigkeit der Tätigkeiten aus, die an ihm ausgeführt werden, und gibt dabei der Person, die an ihm arbeitet, ein besonders gutes Gefühl. Der Pedestal Desk ist jedoch nicht nur ein Statussymbol, denn sein Design ist auch auf den Arbeitsalltag im Büro ausgelegt. Die zahlreichen Schubladen, die sich in den Säulen und unterhalb der Arbeitsplatte befinden, sollen bei der Organisation der Arbeitsmaterialien helfen. Die Arbeitsplatte selbst ist groß und glatt, sodass die gesamte Fläche zum Arbeiten genutzt werden kann. Bei vielen Modellen ist sie zusätzlich mit einer Ledereinlage ergänzt, die bei handschriftlichen Tätigkeiten eine spürbare Erleichterung im Handgelenk bringt. Ein antiker Pedestal Desk sieht deswegen nicht einfach nur gut aus, sondern ist eine wirkliche Erleichterung im Arbeitsalltag.

 

 

Allerdings fehlt oft der Platz für einen Schreibtisch dieses Ausmaßes. Abhilfe schaffen da der Ladies Desk oder gar der praktische Sekretär. Der Ladies Desk ist um einiges graziler und schmaler gestaltet als der klassische Pedestal Desk. Er besteht aus einem Oberteil mit Tischplatte, das mit Schubladen und/oder Türen versehen ist, und vier filigranen Tischbeinen. Der Ladies Desk bietet etwas weniger Arbeitsfläche und Stauraum als der Pedestal Desk, punktet aber vor allem mit seinem Design. Der Ladies Desk zeigt eine Reihe anmutiger und fein ausgearbeiteter Stücke, die allesamt auch einen dekorativen Charakter haben. Können Sie also nur einen Teil Ihres Wohnraumes für Ihren Arbeitsbereich freimachen, ist der Ladies Desk eine hervorragende Lösung.

 

 

Noch praktischer ist der Sekretär bzw. das englische Bureau. Der Sekretär zeigt, was charakteristisch für den englischen Möbelbau ist: edles Design verbunden mit dem höchsten Maße an Funktionalität. Der Sekretär wirkt im geschlossenen Zustand wie ein ganz gewöhnlicher kleiner Schrank mit abgeschrägtem Oberteil, wird die Klappe des Oberteils jedoch geöffnet, erhalten Sie Zugriff auf den Arbeitsplatz, der sich im Inneren verbirgt. Kleinere Schubladen, die sich im Innenraum ebenfalls verstecken, bieten zusätzlichen Stauraum für Arbeitsutensilien. Und wenn die Arbeit für den Tag erledigt ist, kann der Sekretär ganz einfach wieder verschlossen werden und versteckt die Materialien vor neugierigen Augen. Er nimmt außergewöhnlich wenig Platz ein, hat ein ansprechendes Design und lässt den Arbeitsplatz genauso schnell wieder verschwinden, wie er ihn auch hergibt – die ideale Wahl für ein sporadisches Home Office oder eine enge Raumsituation!

 

 

Antike Schreibtische online kaufen – Antiquitätenhändler im Internet

Da wir Sie nun sicherlich davon überzeugt haben, antike Schreibtische für die Gestaltung Ihres Büros in Betracht zu ziehen, möchten wir Ihnen auch zeigen, wie einfach es ist, das perfekte Modell für Sie ausfindig zu machen. Als Antiquitätenhändler im Internet ergeben sich viele neue Möglichkeiten, um auf außergewöhnliche Stücke zurückzugreifen. Und das lohnt sich auf für Sie.

In unserem Onlineshop finden Sie bereits eine breite Auswahl unterschiedlichster Modelle antiker Schreibtische. Sie können aber auch einsehen, was für Stücke bereits verkauft wurden und uns beauftragen, nach einem ähnlichen Stück zu suchen. So können Sie sichergehen, dass Sie den perfekten Schreibtisch für Ihre Bedürfnisse und Ihre Raumsituation finden werden.

Obwohl wir als Antiquitätenhändler im Internet unseren Hauptauftritt haben, heißen wir Sie natürlich auch in unserem Showroom in Kaarst herzlich willkommen. Hier können Sie sich verschiedene Stücke direkt live vor Ort anschauen, an den antiken Schreibtischen mal probesitzen und sich von unserem Personal persönlich beraten lassen.

Egal, was Sie suchen – ob klassischer Pedestal Desk, Ladies Desk oder Sekretär – den perfekten antiken Schreibtisch werden Sie finden.

Schlagwörter

Top Themen:

Die Bestseller:

Round Pedestal Table Marble Top NWN

764,27 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

Hallstand Gouda M

743,75 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

Der Morris Antiques Blog

Der Morris Antiques Blog hält Sie auf dem Laufenden, wenn es um englische Möbel, Antiquitäten und Chesterfield Möbel geht. Lesen Sie wöchentlich interessante Artikel rund ums Thema Einrichten im englischen Stil. Verschiedene Epochen haben den englischen Einrichtungsstil über Jahrhunderte geprägt. Prachtvolle und elegante Möbel, wie der Sekretär, der praktische Butler's Tray oder das vielseitige Bookcase, sind das Ergebnis eines vom Adel geprägten Empires. Im Morris-Blog stellen wir Ihnen viele Möbel vor, ergänzen geschichtlichen Hintergrund und verraten, was typisch britisch ist.

"My home is my Castle", pflegt der Engländer zu sagen. Kreieren auch Sie sich Ihr eigenes Castle und erfahren Sie alles zur Wohnkultur auf den britischen Inseln. Der Morris Antiques Blog ist ein absolutes Muss, wenn es um made in Britain geht. Das Schöne daran, zum Blog gehört unser Morris Antiques Shop, wo Sie alles direkt ordern können, sollte Ihr Herz für eines der schönen Möbel höher schlagen. Gerne können Sie auch ganz unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.