Antike Möbel und englische Möbel kombinieren: Special Teil 1

Wer sich ein bisschen durch unseren Shop für antike Möbel und englische Möbel gewuselt hat, der weiß, dass bestimmten Namen immer wieder auftauchen und fester Bestandteil unseres Sortiments sind. Zum Beispiel die berühmten Chesterfield Möbel, die bunten Tiffany Lampen, oder auch die Retro Möbel. Unsere englischen Möbel und antiken Möbel sind vielfältig, und sie sind auch auf verschiedenste Arten zu kombinieren. Durch die Verwendung der verschiedenen englischen Möbel und antiken Möbel, Dekorationen und Lampen lassen sich die verrücktesten, tollsten und edelsten Einrichtungsstile schaffen. In diesem dreiteiligen Special erfahren Sie, wie Sie das am besten anstellen. Lassen Sie sich inspirieren!

 

Total Britisch: Chesterfield Sofa, englische Stilmöbel und klassische Lampen

Sie lieben England, Sie lieben dessen Wohnstil und Sie träumen davon, sich einmal selbst komplett britisch einzurichten? Dann sind wir die richtigen Ansprechpartner für Sie. Mit einer Kombination aus Chesterfield Sofa, englischen Stilmöbeln und klassischen Lampen liegen Sie in jedem Fall richtig. Beginnen Sie mit dem Chesterfield Sofa! Nur mit einem englischen Chesterfield Sofa und passenden Sesseln, sowie möglicherweise einem Hocker fangen Sie optimal an. Nun geht’s weiter: Die übrigen Möbel sollten dementsprechend englische Stilmöbel aus gutem Holz sein. Zum Beispiel georgianische Möbel aus Mahagoni – beliebt sind die hochwertigen Chippendale Möbel. Achten Sie darauf, dass Sie möglichst einheitliche englische Stilmöbel kaufen, damit alles hübsch zusammen passt. Ergänzen Sie die Einrichtung nun um einige Details:  Ein paar Dekorationen wie zum Beispiel Sofakissen mit dem Union Jack, also der britischen Flagge, darauf und ein antikes Flugzeugmodell sorgen für tollen Flair. Weiterhin können Sie mit klassischen Lampen aus England für Beleuchtung sorgen. Die Bankerlampe ist eine typisch klassische Lampe wie sie in englischen Büros zu finden ist. Auch andere englische Lampen sehen stilvoll und gut aus.

 

Total modern trotz Retro Möbeln und Chesterfield Möbeln

Ein böses und nicht verifiziertes Vorurteil über antike Möbel und Retro Möbel  ist, dass diese nicht in eine moderne Einrichtung passen – doch dem ist überhaupt nicht so! Im Gegenteil, Chesterfield Möbel beispielsweise können hochmodern und dabei unvergleichlich stilvoll sein! Ein schwarzes Chesterfield Sofa mit silbernen Nieten und einigen Swarovksi Steinen sieht beispielsweise mehr als edel aus und ist bestens für eine sehr moderne Einrichtung geeignet. Ergänzen Sie es um weitere Chesterfield Möbel, zum Beispiel zwei passende Sessel links und rechts, und dann geht es zu den Retro Möbeln. Ein schicker schwarzer Retro-Kaffeetisch mit Glasfläche passt hervorragend ins Bild. Dann noch ein moderner flauschiger Teppich in grau und ein Flachbild Fernseher. An weißen Wänden hängen schwarze und silberne oder graue Bilderrahmen und eine verchromte Wanduhr. Und eine schwarz-silberne Deltakommode ist ein Retro Möbel, das hier bestens dazu passt. Ein Küchentisch im Innox Design und passende Stühle können auch modern wirken. Schauen Sie dazu nur einmal in unsere Retro Abteilung! Machen Sie das Ganze noch etwas wohnlicher, mit dem einen oder anderen Accessoire von Clayre & Eef. Hochmodern!

Wenn Sie diese Tipps inspiriert haben, freuen wir uns, Ihnen auch den zweiten Teil unseres Specials zu empfehlen – er wird bald hier veröffentlicht. Bei Fragen rufen Sie uns gerne an.

Schlagwörter

Top Themen:

Die Bestseller:

Round Pedestal Table Marble Top WN

745 Euro

incl.MwSt, zzgl.Versand

Der Morris Antiques Blog

Der Morris Antiques Blog hält Sie auf dem Laufenden, wenn es um englische Möbel, Antiquitäten und Chesterfield Möbel geht. Lesen Sie wöchentlich interessante Artikel rund ums Thema Einrichten im englischen Stil. Verschiedene Epochen haben den englischen Einrichtungsstil über Jahrhunderte geprägt. Prachtvolle und elegante Möbel, wie der Sekretär, der praktische Butler's Tray oder das vielseitige Bookcase, sind das Ergebnis eines vom Adel geprägten Empires. Im Morris-Blog stellen wir Ihnen viele Möbel vor, ergänzen geschichtlichen Hintergrund und verraten, was typisch britisch ist.

"My home is my Castle", pflegt der Engländer zu sagen. Kreieren auch Sie sich Ihr eigenes Castle und erfahren Sie alles zur Wohnkultur auf den britischen Inseln. Der Morris Antiques Blog ist ein absolutes Muss, wenn es um made in Britain geht. Das Schöne daran, zum Blog gehört unser Morris Antiques Shop, wo Sie alles direkt ordern können, sollte Ihr Herz für eines der schönen Möbel höher schlagen. Gerne können Sie auch ganz unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.